Scheidung mit Haus

Immoline Lörrach klärt auf, was es zu beachten gilt

Der Haussegen hängt schief und eine Scheidung steht bevor. Doch was passiert mit der Immobilie? 

 

Immobilien sind in der Regel für die Ewigkeit gebaut und überleben nicht selten eine Ehe. Im Falle einer Scheidung beginnen meist Diskussionen um gemeinsames Geld und das Haus. Dabei sind die Regelungen im Falle einer Scheidung oft verwirrend und unübersichtlich.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Informationen auf dieser Seite zur Verfügung.

 

Die Themen im Überblick

Die grundlegenden Fragen als Immobilieninhaber

Eine Scheidung ist in den meisten Fällen eine sehr unangenehme Angelegenheit. Sie birgt diverse Schwierigkeiten und kostet die Beteiligten meist mehr als nur Nerven. 

Schwieriger wird die Situation jedoch, wenn die Eheleute über die Zukunft der gemeinsamen Immobilie entscheiden müssen. Eine schier endlos scheinende Abfolge verschiedenster Fragen tut sich auf und muss in kürzester Zeit besprochen werden. Hierzu sollten Sie sich der verschiedenen Möglichkeiten bewusst sein, um eine optimale Entscheidung über die Zukunft des Hauses fällen zu können.

Wir möchten Sie als Inhaber eines Hauses über Ihre Möglichkeiten aufklären. Die folgenden Optionen können, und oder sollten Sie bei Ihrer Entscheidung in Erwägung ziehen. Auf einzelne Punkte gehen wir später detaillierter ein:

Motivierter Makler hilft dem Eigentümer

Verkauf oder Vermietung

der Immobilie an einen Dritten. Das dadurch generierte Einkommen wird gleichermaßen, oder nach Abmachung auf beide ehemaligen Ehepartner aufgeteilt.

Ein Haus folgt auf die nächste Immobilie

Realteilung

der gemeinsamen Immobilie, beispielsweise durch zwei voneinander getrennte Wohnbereiche. Beide Eheleute nutzen das Haus weiterhin, bzw. vermieten oder verkaufen Ihren Teil der Immobilie.

Symbol-Icon dafür, dass man mit dem Kauf einer Immobilie Geld sparen kann

Überschreibung

des Hauses auf einen Ehepartner und Auszahlung des Anderen. Ein Ehepartner bleibt weiter wohnhaft in der Immobilie und übernimmt diese. Der Ehepartner, der sein Miteigentum abgibt, wird aus der Mithaftung entlassen.

Gesetzliches für den Verkauf Ihrer Immobilie

Teilungs­versteigerung

im Falle einer Nichteinigung durch das Amtsgericht. Das Haus wird durch das Vollstreckungsgericht öffentlich versteigert, der Erlös ist meist geringer, als durch einen freihändigen Verkauf.

Der Eigentümer wird intensiv beim Hausverkauf betreut

Übertragung

des Hauses auf gemeinsame Kinder, sofern Kinder aus der Ehe hervorgegangen sind. Sind diese noch nicht volljährig, so muss das Vormundschaftsgericht der Schenkung bzw. Übertragung zustimmen.

Ein zufriedener Kunde nach einem Hausverkauf wird symbolisiert

Zustimmung des Ehegatten

Bei noch nicht beendeter Zugewinngemeinschaft muss der Ehepartner zustimmen, dass der Andere seinen Eigentumsanteil verkaufen oder verschenken darf, wenn dieser den wesentlichen Teil des Vermögens darstellt.

Gut beraten und betreut

Durch jahrelange Erfahrung und heimischen Wurzeln in Lörrach, werden wir schnellstmöglich einen ehrenwürdigen Besitzer für Ihre Immobilie finden.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Was wird aus dem gemeinsamen Haus?

Die Zukunft der gemeinsamen Immobilie

 

Ein eigenes Haus ist meist an Emotionen gekoppelt. So ist die Immobilie neben dem Lebensmittelpunkt und dem möglichen Zuhause der gemeinsamen Kinder ein wesentlicher Vermögenswert, und dementsprechender Bestandteil der Altersvorsorge der Ehegatten. 

 

Bei einer Scheidung, und der damit aufkommenden Frage, was nun aus der gemeinsamen Immobilie – der sogenannten Ehewohnung – werden soll, wird meist intensiv und emotional diskutiert.

Um über die Zukunft des gemeinsamen Hauses bestimmen zu können, rentiert sich in jedem Fall eine Hausbewertung. Den Wert des Hauses zu ermitteln, kann auf verschiedene Weise vonstatten gehen:

Sie bestimmen als Ehepartner den Wert des Hauses selbst. Dies ist meist jedoch sehr aufwändig und ungenau.

Sie investieren in ein Wertgutachten eines offiziellen Gutachters. So ist die Bewertung auch vor einem Gericht gültig. Dieses Verfahren ist jedoch meist sehr kostspielig.

Immoline Lörrach ermittelt den Wert Ihrer Immobilie kostenlos, seriös und kompetent.

Wer ist der Eigentümer der Immobilie?

Der Eintrag im Grundbuch zählt bei der Scheidung

Im Falle einer Scheidung über das gemeinsame Haus entscheiden zu müssen, kann schwer sein. Doch wer ist tatsächlich Inhaber der Immobilie?

 

Meist gehen die Ehegatten davon aus, dass beiden Seiten das Haus zu gleichen Teilen gehört. Dem ist jedoch nicht immer so. So raten wir bei einer Scheidung, direkt zu Beginn einen Blick ins Grundbuch zu werfen.

Zwar haben in vielen Fällen die Ehepartner gemeinsames Eigentum zur Hälfte, jedoch können auch Eigentumsverhältnisse zu ungleichen Teilen, wie beispielsweise eins zu drei und zwei zu drei vorkommen.

Dabei kommt es bei den Eigentumsverhältnissen meist nicht einmal darauf an, wer wieviel beim Kauf und bei der Finanzierung der Immobilie investiert hat. Eine Scheidung, und das Einreichen der Scheidung, ändert in der Regel nichts an den Eigentumsverhältnissen. Diese müssen von den Ehegatten geklärt werden.

Die Immobilie & Ihre Möglichkeiten

Ihre Möglichkeiten als Immobilieninhaber

Als Eigentümer eines Hauses stehen Ihnen und Ihrem Ehepartner verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, nach einer Scheidung über das gemeinsame Haus zu entscheiden.

An dieser Stelle gehen wir nun genauer auf Ihre Möglichkeiten als Immobilienbesitzer ein. Grundsätzlich sind unter anderem die folgenden Optionen für den Verbleib Ihrer Immobilie möglich:

Kundenberatung mit Gerrit Neuburger

Gemeinsamer Verkauf oder Vermietung an Dritte

 

Ist die alleinige Nutzung der Immobilie durch einen der Ehegatten nicht wirtschaftlich, nicht sinnvoll oder nicht gewollt, so kann sie, sofern das Haus beiden Ehegatten gehört, im Einverständnis verkauft werden. Dabei können jedoch steuerliche Fragen auftauchen und sich ein Verkauf als steuerlich nachteilig erweisen. In solchen Fällen kann die Vermietung der Immobilie an einen Dritten in Erwägung gezogen werden.

Kundenberatung mit Jessica Gempp und Gerrit Neuburger

Teilung der Immobilie

 

Besteht für die Ehegatten die Möglichkeit, das Haus weiter gemeinsam zu nutzen – beispielsweise innerhalb zwei getrennter Wohnungen in einem gemeinsamen Haus – so sollte diese Teilung vertraglich festgehalten werden. Die Teilung muss in diesem Fall notariell beurkundet werden. Die Einigung über die Teilung und diese selbst können in einer Scheidungsfolgen­vereinbarung geregelt werden.

Kundenberatung mit Gerrit Neuburger

Übertragung auf einen der Ehegatten

 

Scheidet eine gemeinsame Weiternutzung der Immobilie aus und will oder muss einer der Ehegatten – eventuell mit gemeinsamen Kindern – weiter im Familienheim bleiben, sollte dieser Ehegatte Eigentümer der Immobilie werden. In diesem Fall kann der Ehegatte, der auszieht, seinen Miteigentumsanteil verkaufen und somit sein Eigentum übertragen. Dazu muss dieser wirtschaftlich in der Lage sein, den anderen auszuzahlen. Rein steuerlich betrachtet ist es so möglich, diesen Schritt im Rahmen einer Vermögens­auseinandersetzung zu gehen, sodass keine Grunderwerbssteuer anfällt. Die Übertragung kann mit Themen wie Unterhalt oder Zugewinn in einer Scheidungsfolgen­vereinbarung geregelt werden.

Eingangsbereich Immoline

Liquidierung der Immobilie

 

Ein in den meisten Fällen nicht ratsamer Schritt zur „Einigung“ über den Verbleib der Immobilie ist die Teilungs­versteigerung. Diese kann ein einzelner Miteigentümer beim zuständigen Amtsgericht beantragen, sofern sich die Parteien nicht einigen können. Eine Teilungs­versteigerung ist jedoch wirtschaftlich riskant. Immobilien außerhalb von Ballungsräumen wechseln dabei häufig den Eigentümer zu Preisen weit unter dem geschätzten Verkehrswert. Rechtlich gesehen ist eine Teilungs­versteigerung vor Ablauf des Trennungsjahres nicht zulässig und eine Abwendung oder Verzögerung der Zwangsliquidierung durch familienrechtliche und andere Einwendungen möglich.

So können wir Sie unterstützen

Als Makler an Ihrer Seite, sind wir die richtigen Ansprechpartner

Eine Scheidung ist für beide Ehepartner meist ein Nervenaufreibender Prozess. Damit Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können, sind wir als Ihr Makler der perfekte Ansprechpartner. 

Fachkompetenz beim Hausverkauf im Landkreis Lörrach

Fachliche Kompetenz

Jessica Gempp, Betriebswirtin (B.A.) und Immobilienfachwirtin (IHK): von uns erhalten Sie eine ausführliche und rechts­sichere Beratung rund um den Immobilienverkauf.

Motivierter Makler hilft dem Eigentümer

Empathie und Motivation

Immobilien sind für uns immer Herzens­angelegenheiten. Bei einem Verkaufs­auftrag sind uns die Bedürfnisse der Eigentümer wichtiger als das Haus an sich.

Vertrauen beim Verkauf Ihres Hauses ist wichtig

Langanhaltendes Vertrauen

Manchmal braucht der Immobilien­verkauf Zeit – diese geben wir Ihnen gerne und begleiten Sie auch über einen langen Zeitraum hinweg, bis Sie soweit sind.

Ihr Makler ist immer erreichbar, solange Sie Ihr Haus verkaufen

Ständige Erreichbarkeit

Während des Verkaufs sind wir immer erreichbar, oder wir lassen uns durch das Team der Immoline-Basel AG vertreten, sodass der Verkauf nie ins Stocken gerät.

Der Eigentümer wird intensiv beim Hausverkauf betreut

Intensive Käufer-Betreuung

Viele Käufer schrecken von den stark gestiegenen Immobilienpreisen zurück.. Durch unsere intensive und professionelle Betreuung, motivieren wir die Käufer zu dem Schritt ins Eigenheim.

Ein zufriedener Kunde nach einem Hausverkauf wird symbolisiert

Hohe Kundenzufriedenheit

Ihre Zufriedenheit steht für uns an erster Stelle! Viele unserer Kunden schätzen unsere unkomplizierte, offene und ehrliche Art und empfehlen uns gerne an ihre Nachbarn und Bekannte weiter.

Vollzeitbetreuung beim Hausverkauf und bei der Immobilienfinanzierung

Vollzeit für Sie im Einsatz

Immobilien sind unsere Leidenschaft! Deshalb investieren wir unsere Zeit zu 100% in unsere Tätigkeit als Immobilienmaklerin. Für uns ist das keine Nebentätigkeit – sondern unsere Berufung!

Ihr Makler kümmert sich um alles rund um Ihren Hausverkauf

Rundum-Sorglos-Paket

Wohnen Sie selbst in der Immobilie, ist es mit dem Hausverkauf alleine oft nicht getan. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer neuen Immobilie, egal ob Eigentumswohnung, Mietwohnung oder Senioren­residenz in Lörrach.

Das Haus & dessen Nutzung während der Scheidung

Aufteilung des Eigenheims während bzw. nach der Scheidung

Abhängig von den baulichen Voraussetzungen geht der Gesetzgeber davon aus, dass das Eigenheim nach der Scheidung zwischen den Eheleuten aufgeteilt wird.

Nur in besonderen Ausnahmefällen erfolgt eine Zuweisung, also eine gerichtliche Entscheidung über die Aufteilung an einen Ehepartner. Selbst wenn möglicherweise ein Ehepartner der alleinige Besitzer der Immobilie ist, so reicht dieser Umstand im Trennungsjahr nicht als Zuweisungsgrund.

Selbst gemäß der Möglichkeit, einer der Ehegatten muss oder will als Mit- oder Alleineigentümer das Haus während des Trennungsjahrs verlassen, ändert dies nichts an dessen Eigentumsverhältnissen. Er kann in der Regel sogar vom verbleibenden Ehepartner eine Nutzungsentschädigung verlangen, die sich an den ortsüblichen Mietkonditionen orientiert.

Buch mit Designideen für Immobilien

Wer muss gehen, wer darf bleiben?

Wer muss gehen, wer darf bleiben?

Neben den Eigentumsverhältnissen muss im Falle einer Scheidung auch die tatsächliche weitere Nutzung der Immobilie geregelt werden.

In der Regel verlässt im Zuge einer Scheidung meist einer der Ehegatten die gemeinsame Immobilie. Sind bei der Scheidung zusätzlich gemeinsame Kinder involviert, muss gemeinsam über die nächsten Schritte entschieden werden. Dies ist nicht selten eine Frage des Sorgerechts und des Umgangsrechts.

Auch wenn mit einem vorläufigen Auszug aus dem gemeinsamen Haus das Besitzrecht aufgegeben wird, darf das Haus weiterhin betreten werden – jedoch nur in Abstimmung mit dem in der Immobilie verbleibenden Ehegatten. Ist der Auszug aus der Immobilie mehr als ein halbes Jahr her, so ist eine Rückkehr nicht ohne weiteres möglich.

Prospekte von Immoline

Gerichtliche Entscheidung

Gerichtliche Entscheidung

Wollen gar beide Ehegatten das Haus weiterhin nutzen und ist eine anderweitige Einigung nicht möglich, so muss im Notfall eine gerichtliche Entscheidung eingeholt werden. 

Sind zudem minderjährige Kinder von der Entscheidung betroffen, hängt die richterliche Entscheidung maßgeblich von deren Wohl ab. Möchte also ein Ehegatte weiterhin mit den Kindern in der gemeinsamen Immobilie wohnen, so fällt ein richterlicher Beschluss meist dementsprechend aus. Eine Zuweisung der Ehewohnung an einen der Ehegatten auf gerichtlicher Ebene bestimmt das Familienrecht nur im Rahmen der Härteklausel des §1361 b BGB.

Zugewinnausgleich bzw. Zugewinngemeinschaft der Immobilie

Wer muss gehen, wer darf bleiben?

Nach der Heirat ohne Schließung eines Ehevertrages besteht eine Zugewinngemeinschaft. Das erworbene Vermögen beider Ehepartner wird nach der Scheidung geteilt. Hat ein Partner in der Ehe weniger verdient – beispielsweise, weil er oder sie sich um die gemeinsamen Kinder gekümmert hat – kann bei der Scheidung ein Antrag auf Zugewinnausgleich gestellt werden.

 

Die Berechnung des Zugewinnausgleichs erfolgt folgendermaßen: Das Anfangsvermögen eines Ehepartners wird mit dem Endvermögen verglichen, der erwirtschaftete Zuwachs durch zwei geteilt und unter den beiden ehemaligen Ehepartnern aufgeteilt. Da es sich beim Zugewinnausgleich meist um beträchtliche Summen handelt, muss – um diesen zahlen zu können – meist das Haus verkauft werden, in dem die Eheleute gemeinsam gelebt haben.

Der Zugewinnausgleich kann auch bei Immobilien in Anspruch genommen werden, die laut Grundbuch Alleineigentum eines Ehepartners sind, und während der Ehe oder durch Vermögen, das in der Ehe erwirtschaftet wurde, erworben wurden. Auch eine Immobilie, die in die Ehe eingebracht wurde und später renoviert, modernisiert oder umgebaut wurde, muss geprüft werden. In jedem Fall muss ein Haus bewertet und eine Wertsteigerung berücksichtigt werden. Gerne unterstützen wir Sie hierbei als Markler in Ihrer Region! Wir erstellen Ihre Bewertung kostenlos und zuverlässig.

Wurde eine Gütertrennung oder eine modifizierte Zugewinngemeinschaft per Ehevertrag vereinbart, so erfolgt kein Zugewinnausgleich.

Wir verkaufen Ihr Haus ganz ohne Stress

Nehmen Sie noch heute unverbindlich Kontakt zu uns auf und ärgern Sie sich nicht länger selbst mit anderen Makleranfragen, Interessenten, Banken und Notaren herum.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Portrait von Jessica Gempp von Immoline

Deshalb sind wir die richtige Wahl als Immobilienmakler für Ihren Hausverkauf in Lörrach

Als geprüfte Immobilienfachwirtin der IHK weiß ich, wo die Herausforderungen bei dem Verkauf einer Immobilie liegen und als gebürtige Lörracherin kenne ich den Immobilienmarkt in Lörrach und Umgebung sehr gut.

Ich weiß aber auch, dass die Leistung der einzelnen Makler sehr stark variiert und viele Immobilienverkäufer aktuell sehr verunsichert sind. Oft bleiben die Interessen und Bedürfnisse der Kunden beim Versuch des Maklers, eine Immobilie möglichst schnell zu verkaufen, auf der Strecke und am Ende wird nur schnell die hohe Rechnung gestellt.

Als Immobilienmaklerin von hier kann und will ich mir eine solche Arbeitsweise nicht leisten, weshalb bei mir nicht die Immobilie, sondern Sie als Kunde im Fokus stehen. Gerne nehme ich mir die Zeit, auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen, und passe mich diesen sehr gerne für Sie an. Für mich sind Immobilien immer Vertrauenssache! Gepaart mit meiner sozialen und fachlichen Kompetenz bin ich Ihre ideale Wahl als Immobilienmaklerin in Lörrach, und ich gehe gerne die extra Meile mit Ihnen.

Sparen Sie sich die Zeit & lassen Sie uns als Experten ans Werk

Gemeinsam werden wir eine sinnvolle Lösung für Sie und Ihre gemeinsame Immobilie finden.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das sagen unsere Kunden über uns

Liebe Frau Gempp,
wir möchten Ihnen für ihre kompetente Beratung, der guten Haus Verkauf
Bad BellingenMarktanalyse/Expertise, ihrer überdurchschnittliche Freundlichkeit und für Ihr immer offenes Ohr, recht herzlich Danke sagen.

Sie haben für uns den Hausverkauf stressfrei ablaufen lassen und uns geholfen einen wirklich passenden Käufer zu finden, welcher das Haus genauso lieben wird wie wir es getan haben.
Wir haben sie bereits an Freunde/Nachbarn weiterempfohlen und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Ehepaar aus Bad Bad Bellingen, Verkäufer

Haus in Bad Bellingen mit großem, grünen Garten und kleinem Ofen

Haus Verkauf
Bad Bellingen

Frau Gempp besticht durch ihre seriöse freundliche ehrliche und äußerst kompetente Art, was in der Immobilienbranche nicht unbedingt auf alle Dienstleister zutrifft. Sie hat unser Objekt in kürzester Zeit zu unseren preislichen Vorstellungen verkauft. Hierbei ist sie zu beiden Seiten stets korrekt und fair aufgetreten und stand uns in allen notariell u. grundbuchrechtl. Fragen immer zur Seite. Zu jeder Zeit wieder!!

Schwarzwaldhaus in Böllen, Verkäufer

Rustikales Schwarzwaldhaus in Böllen mit Holzfassade

Haus Verkauf
Böllen

Unsere Immobilie war ein eher etwas spezielles Objekt. Einerseits für verschiedene Möglichkeiten offen, gleichzeitig aber doch in Aufteilung und Bestandsschutz innerhalb beschränkter Möglichkeiten. Dennoch fühlten wir uns von Anfang an in guten und kompetenten Händen. Der Verkauf erfolgte ohne jeglichen Zeitdruck, Besichtigungen wurden meist zusammengelegt und somit in relativ wenigen Aktionen durchgeführt. Interessenten wurden sorgfältig bereits vor der Besichtigung ausgewählt. Die Zusammenarbeit war zu jeder Zeit absolut seriös, Angaben und Informationen erfolgten sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer stets ehrlich. Nicht ein schneller Abschluss stand im Vordergrund, sondern die möglichst hohe Zufriedenheit beider Vertragsparteien. So soll es sein, absolut empfehlenswert!

Harry und Renate Kunzer, Verkäufer Hägelberg

Beispielbild einer Immobilie mit Grundstück im Kreis Lörrach

Haus Verkauf
Hägelberg

Ich habe Frau Meissner kennengelernt, als ich Unterstützung gesucht habe beim Verkauf meines Elternhauses. Frau Meissner hat mich während der ganzen Zeit von Kaufentscheid bis zur erfolgreichen Kaufabwicklung beim Notar perfekt beraten, begleitet, unterstützt und entlastet. Sie ist jung, dynamisch, begeistert von ihrer Tätigkeit und begeisterungsfähig, absolut vertrauenswürdig und zuverlässig, flexibel und hilfsbereit und verfügt über ein gut funktionierendes Netzwerk an nützlichen Dienstleistern im Immobilienbereich.
Besonders hervorheben möchte ich Frau Meissners Empathie für ihre Kunden und auch die Immobilie: Sie erfasst und erkennt die Bedürfnisse des Verkäufers und Käufers und erspürt dabei auch das „Wesen“ der Immobilie. Es gelingt ihr, alle Beteiligten wertschätzend zu behandeln und zu unterstützen.

B. Trefzer, Lörrach

Aussicht des Balkons eines Hauses in Lörrach

Haus Verkauf
Lö-Tüllingen

Gerne werfen wir einen Blick zurück; vor 1 Jahr, Verkaufsabsichten für unser 2-Familien-Haus.
Frau Jessica Meissner, zuständige Fachfrau im Lörracher Büro Immoline, kümmert sich intensiv und mit positiver Einstellung um unser Anliegen. Ausschreibung im Internet, viele Kontakte zu Interessenten, Besichtigungstermine, Bewerbergespräche, zielorientiertes Vorgehen bis zum Notartermin. Frau Meissner ist eine sehr freundliche, kompetente und erfolgreiche Vermittlerin zwischen den Interessen von Verkäufer und Käufer. Ihre Leistung verdient Anerkennung.

Familie H.M., Verkäufer, Lörrach

Büro Immoline für den Kreis Lörrach

Haus Verkauf
Lö-Brombach

Was ein renommierter Lörracher Makler in 9 Monaten nicht schaffte, das gelang Jessica Meissner und Roman Kiefer von der IMMOLINE BASEL AG in weniger als einem Monat: Sie fanden nette junge Käufer für unser Elternhaus.
Vom ersten Treffen bis zur Übergabe betreute uns Jessica Meissner, die Verkaufsstellenleiterin des Büros Lörrach, sehr freundlich, ja fürsorglich, umfassend und kompetent. Jederzeit informierte sie uns zeitnah über die einzelnen Schritte der Verkaufsabwicklung und war auch stets für uns erreichbar.
Fachliche Kompetenz, die sehr gute Beratung, der Rundumservice, die herzliche Freundlichkeit sowie das engagierte Kümmern um unsere Belange und die der Käufer, sogar über den Verkauf hinaus, sind nur einige der positiven Aspekte, die bei uns vollstes Vertrauen schafften.

Ingrid Münnich, Verkäufer, Lörrach

Blick auf die Stadt Lörrach von dem Balkon aus

Haus Verkauf
Lörrach

Hausverkauf in Lörrach

Welcher Aufwand steckt hinter einem Immobilienverkauf?

Der Immobilienverkauf ist oft umfassender, als auf den ersten Blick ersichtlich. Folgende Schritte nehmen wir Ihnen ab, sodass Sie Ihre wertvolle Zeit für die schönen Dinge des Lebens zur Verfügung haben:

  1. Kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung:
    wir versprechen Ihnen keine unrealistischen Mondpreise, nur um einen Auftrag von Ihnen zu bekommen, sondern werten Ihre Immobilie kompetent mittels Sprengnetter Immobilienbewertung ein.
  2. Umfassendes Marketingkonzept:
    in Absprache mit Ihnen entwickeln wir ein individuelles Marketingkonzept und achten dabei immer auf Diskretion und Ihre Privatsphäre. Keine Angst, wir stellen keine Schilder in Ihren Vorgarten!
  3. Professioneller Internet-Auftritt:
    wir erstellen hochwertige Fotos von Ihrer Immobilie und bereiten alle notwendigen Unterlagen (wie z. Bsp. Alte Grundrisse) für Sie auf.
  4. Zusammenstellen der Verkaufsunterlagen:
    nicht immer liegen den Verkäufern alle notwendigen Pläne und Unterlagen vor. Gerne unterstützen wir Sie bei der Einholung dieser Dokumente beim Stadtarchiv, Grundbuchamt und beim Energieberater.
  5. Professionelle Verkaufsführung:
    Zeit spielt beim Verkauf eine wichtige Rolle. Wir schenken Ihnen Zeit, indem wir sämtliche Anfragen und Besichtigungen zeitnah bearbeiten und die Besichtigungen bündeln. Ich, Jessica Gempp, als geschulte Verkäuferin realisiere Ihnen den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie.
  6. Bonitätscheck:
    Der wohl wichtigste, und zeitintensivste, Punkt stellt heute die Bonitätsprüfung dar. Wir bringen die Kaufinteressenten mit kompetenten Finanzierungsberatern zusammen und unterstützen die Käufer bei der Einholung einer Finanzierungszusage. Nur solvente Interessenten werden Ihnen als potenzielle Käufer schlussendlich präsentiert.
  7. Notarabwicklung:
    In Kooperation mit den Notaren von Lörrach bereiten wir Ihnen den Kaufvertrag vor, und nehmen Ihnen hier alle Arbeiten ab.
  8. Objektübergabe:
    Für uns endet der Auftrag nicht beim Notar, sondern wir begleiten Sie solange, bis Sie das Geld auf dem Konto haben, und die Immobilie an die Käufer übergeben werden kann.

Sie sind von uns als Immobilienmakler überzeugt?

Dann kontaktieren Sie uns noch heute, damit wir uns schnellstmöglich mit dem Verkauf Ihres Hauses beschäftigen können.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen